Loading...

... mit integriertem Freizeit-Programm und Single-Reisen

Wenn man im Kanu sitzt...

Wenn man im Kanu sitzt...

Partner finden im Freizeitclub

„Wenn man im Kanu sitzt und ins Wasser fällt“, lachte Jürgen, „dann lernt man sich in einer halben Minute schneller kennen als wenn man ein halbes Jahr lang immer nur essen und tanzen und ins Bett geht.“

Seine Freundin, die neben ihm stand, kniff ihn liebevoll in den Arm. „Stimmt, dabei war es Zufall, dass wir bei der Kanutour im selben Boot gelandet sind. Wir waren ja eine ganze Gruppe vom Freizeitclub, so an die 40 Leute. Jürgen hatte ich zwar schon ein paar Mal vorher beim Bowling und Wandern gesehen, aber er war mir nicht so wirklich aufgefallen, weil er jetzt nicht unbedingt äußerlich mein Traumtyp ist. Das hat sich allerdings geändert nach unserem „Reinfall“. Ich fand es einfach sehr anziehend, wie gelassen er geblieben ist und wie souverän das Boot wieder umgedreht hat.“

LIebe auf den zweiten Blick


Da lernt man sich in einer Minute besser kennen als sonst in einem halben Jahr.
Jens, 48
"Und mir hat Anna so gut gefallen", grinste Jürgen, "als sie da so tropfnass mit ihrem klatschnassen weißen T-Shirt wieder ins Boot geklettert ist und herzhaft gelacht hat. Im Gegensatz zu der Frau, die ich schon wochenlang im Auge hatte. Ihr Boot ist nämlich auch gekentert und sie hat dem Steuermann eine hässliche Szene gemacht, weil der angeblich schuld war. Da erschien sie mir plötzlich gar nicht mehr attraktiv.“

Ja, das ist das Faszinierende bei Unternehmungen in der Gruppe. Man lernt sich von ganz anderen Seiten kennen und sieht sich oft mit anderen Augen.


PS. Die Geschichten sind wahr, die Namen erfunden.


Tags: #Liebe   #Glück   #Flirt   #Freundschaft   #Partnersuche  
Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch bitte mit deinen Freunden und Bekannten. Danke!
 

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar erscheint online erst nach Freigabe durch den Seitenbetreiber.