Loading...

... mit integriertem Freizeit-Programm und Single-Reisen

Einzelzimmer für Singles im Urlaub

Einzelzimmer für Singles im Urlaub

Mit Fremden ein Zimmer teilen?

„Mit Fremden ein Zimmer im Urlaub teilen? Ne, das kann ich mir nicht vorstellen. Aber den teuren Einzelzimmerzuschlag zahlen? Möchte ich auch nicht. Aber was tun?"

Ein Dilemma, das wohl alle reisefreudigen Singles kennen. Einfacher ist es, wenn man vorher schon Leute kennt, die die gleiche Reise machen wollen. Bei uns im Freizeitclub Karlsruhe. ist es oft so, dass sich Leute bei Tagesevents treffen und dabei Leute mit ähnlichen Interessen und ähnlicher Wellenlänge kennen lernen. Oft probieren sie dann bei einem Kurztrip mit einer oder zwei Nächten aus, ob es auch mal mit einem Doppelzimmer bei einem längeren Urlaub klappen könnte.

Vorher über die Gewohnheiten reden


Wichtig ist allerdings, vorher ein paar Gewohnheiten abzugleichen. Zum Beispiel: Möchte man nachts bei geöffnetem Fenster schlafen, auch wenn es kalt oder laut ist? Liest die Zimmerpartnerin nachts stundenlang im Bett oder schnarcht der Zimmerpartner unerbittlich? Hat man einen etwa gleichen Ordnungssinn? Kann man sich in der Badbenutzung einigen?

Lieber mit Leuten wegfahren, die man vorher schon bei Freizeitaktionen kennen gelernt hat.
Rita
" Mit der Frau nehme ich nie mehr ein Doppelzimmer", beschwerte sich Rita, nachdem sie vom Bali-Urlaub zurückkam. "Die ist völlig rücksichtslos, sie hat mitten in der Nacht Licht gemacht, wenn sie nicht mehr schlafen konnte, und ihre Tai Chi-Übungen zelebriert. Und zwar jede Nacht. Dass ich dann auch wach war, hat sie nicht gestört. Sie sei halt eine Nachteule, hat sie mir gesagt. Hätten wir vorher drüber gesprochen, hätte ich mir eine andere Zimmerpartnerin im Freizeitclub gesucht."

Das ist natürlich ein Extremfall. Aber tatsächlich können Kleinigkeiten wie die Fensterfrage, verstreute Kleider im Zimmer, ein ewig belagertes Bad oder nächtliches stundenlanges Lesen, während der andere schlafen will, den Urlaub vermiesen.

Es lohnt sich also, sich vorher über seine Gewohnheiten auszutauschen, um dann nachher zusammen einen schönen Urlaub zu erleben. Denn vom gesparten Einzelzimmerzuschlag kann man sich oft auch was Schönes leisten – und vielleicht schon gemeinsam die nächste Reise planen?

Einfach mal reinschauen bei den Single-Reisen, die Bianka Schwarzenberger organisiert.
Link zu den Single-Reisen



Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch bitte mit deinen Freunden und Bekannten. Danke!
 

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar erscheint online erst nach Freigabe durch den Seitenbetreiber.