Loading...

... mit integriertem Freizeit-Programm und Single-Reisen

(6) Körpersprache - ein Spiegel unserer Gefühle

(6) Körpersprache - ein Spiegel unserer Gefühle

aus unserer Serie FLIRT & FLOPS

Wenn du Körpersprachsignale deuten kannst, bist du beim Flirt klar im Vorteil, Denn unsere Körpersprache spiegelt unsere Gefühle und Gedanken nach außen. Es ist erstaunlich, wie du ohne Worte Sympathie zeigen und erwecken kannst; aber auch, wie du allein durch Körpersprache wirkungsvoll Grenzen ziehen und dir unliebsame Menschen vom Hals halten kannst.

Es lohnt sich also wirklich, dass du dich mit dem Thema beschäftigst und erst mal deine eigene Körpersprache anschaust. Wie wirkst du denn eigentlich auf andere? Wie ist deine Mimik, deine Gestik, deine Haltung, deine Stimme? Sagst du wirklich das, was du denkst?

Wie wirkst du selbst auf andere? Wie ist deine Mimik, Gestik, Haltung und Stimme?
monika
Es ist längst bekannt, dass die Körpersprache weitaus mehr wirkt als das gesprochene Wort. Wenn beides übereinstimmt, spricht man von einer kongruenten Botschaft. Wenn beides NICHT übereinstimmt, spricht man von einer inkongruenten Botschaft. Und die führen zu Missverständnissen.

Diplomatische Ehrlichkeit vermeidet Frust
„Morgen kann ich eigentlich nicht.“ Ein solch ausweichendes NEIN, begleitet von unsicherem Lächeln und gesenktem Blick, wird nicht ernst genommen. Das gilt im Job, wenn Kollegen verlangen, dass du zusätzliche Arbeit übernimmst. Das gilt auch beim Flirt, wenn ein Mann einer Frau ein weiteres Date vorschlägt. Bekommt er eine solch ausweichende Antwort, nimmt er sie eher als ein JA und wird weitere Termine nennen.

Was tut sie dann? Vielleicht erklärt sie, dass sie nicht nur am Mittwoch eigentlich nicht kann, sondern auch am Freitag dringend was erledigen müsse – in der Hoffnung, dass er das versteckte NEIN versteht. Geschieht das nicht und schlägt er auch noch den Sonntag vor, kann es leicht passieren, dass sie resigniert und zustimmt. Einfach weil sie jetzt endlich der unangenehmen Situation entfliehen will.
Kurz vor dem Termin schickt sie dann eine Absage per whatsapp oder lässt ihn am Treffpunkt vergeblich warten. Das erzeugt Frust. Für beide.

Das ist leider kein Einzelfall. Ich hab schon von so vielen Frauen gehört, dass sie so reagieren. Dabei wäre es besser, sie würden ihren Mut zusammen nehmen, ihn anschauen, sich bedanken und freundlich, aber bestimmt sagen, dass sie kein weiteres Treffen möchten. Das wäre fair, dem Mann gegenüber, aber auch sich selbst.

Übrigens: Was leider auch sehr häufig vorkommt, ist dass man sich mit einem Online-Date verabredet, sich nicht zu erkennen gibt und ihn oder sie stehen lässt, wenn einem der erste Eindruck nicht gefällt. Auch das ist nicht fair...


Interessantes Thema? Nun, dieser Beitrag ist Teil einer ganzen Serie. Alle Beiträge zur Serie findest du hier.
Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch bitte mit deinen Freunden und Bekannten. Danke!
 

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar erscheint online erst nach Freigabe durch den Seitenbetreiber.